"Ich beschloss, philosophische Fragen, die mich umtrieben, mit anderen Disziplinen zu verknüpfen"

Studentin Julia Hansel suchte ein Studium, bei dem sie sich mit Philosophie außerhalb des Elfenbeinturms auseinandersetzen kann, und fand die Antwort beim Studiengang Philosophie, Politik und Ökonomik.

Wieso haben Sie sich dazu entschieden, im Bereich Wirtschaft und Gesellschaft zu studieren?

Eigentlich wollte ich nur Philosophie studieren, war dann aber als Schülerin einmal in einem Philosophieseminar an einer Uni zu Gast und schockiert, wie „elfenbeinturmig“, in sich drehend und weltfern die Gespräche waren. Ich beschloss, philosophische Fragen, die mich umtrieben, mit anderen Disziplinen zu verknüpfen, um mehr weltlich Angebundenes für eine Kulturtransformation unserer Gesellschaft in die Hand zu bekommen und zu entwickeln.

Warum an der Uni Witten/Herdecke?

Die Uni Witten/Herdecke hat mich damals mit ihrer Ausrichtung des Studiengangs Philosophie, Politik und Ökonomik angesprochen. Ich habe die familiäre, kleine Atmosphäre des Campus und der Stadt (man trifft überall Leute) zu schätzen gewusst und war sehr angetan von den Möglichkeiten des Studium fundamentale, das mich sehr in meiner persönlichen Entwicklung geprägt hat.

Was sind Ihre Herzensthemen innerhalb der Wirtschaftswissenschaft?

Gemeinwohlökonomie, Modern Monetary Theory, sozial-ökologische Transformation.

Was macht einen typischen UW/H-Studierenden aus? Wer könnte sich für ein Studium im Bereich Wirtschaft und Gesellschaft an der UW/H interessieren?

Tatendrang, vernetztes Denken, Diskursfreude, künstlerisches Interesse, sich mit sich selbst in Bezug zur Welt auseinandersetzen wollen, freundliche und unterstützende Grundhaltung, Waldorfprägung.

Welchen Beruf möchten Sie später ausüben? Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie an ihre berufliche Zukunft denken?

Ich will mich nicht verbiegen, egal wo und wie ich wirken werde.

Ihr interessiert euch für Philosophie, Politik und Ökonomik an der Uni Witten/Herdecke?

Dann kontaktiert die Fakultät, besucht (digitale) Infoevents und informiert euch auf der Website der UW/H.

* Pflichtfelder

Comments

No comments